Während meiner 30 jährigen Tätigkeit als Steinmetz bin ich zur Überzeugung gelangt

Steinmetz Roland Trogemann bei einer Nachbeschriftung auf dem Friedhof

Grabmale möglichst individuell zu gestallten. Häufig versuche ich im Gespräch mit den Hinterbliebenen, etwas Einzigartiges oder Typisches der verstorbenen Person herauszukristallisieren.  Ich sehe es als meine Aufgabe an ein würdiges Andenken im Stein sichtbar werden zu lassen.

Diabas Stele mit Spruch aus : "Der kleine Prinz"
Diabas Stele mit Spruch aus : „Der kleine Prinz“
    • Hierbei versuche ich durch
  • Gestaltung der äußeren Form,
  • Beschaffenheit des Materials
  • Symbole und Ornamente
  • die Gestaltung mit Schrift (z.B. mit Sprüchen)
  • Kombination verschiedener Materialien (z.B. Stein mit Edelstahl; Glas; Holz o.ä.) an persönliche Vorliebe, typische Verhaltensweisen und einzigartige Eigenschaften der verstorbenen Person zu erinnern. Auch die Auswahl des Materials kann Charaktere beschreiben:
  • heimisches Material für Bodenständige und Heimatverbundene.
  • Weichgestein und fießende Formen für Menschen, denen man zart verbunden war und/oder deren weiche Seite man besonders hervorheben möchte.

All dies ist auch kombinierbar. Es kommt immer darauf an, was man betonen möchte.

Weitere Beispiele finden Sie in unserer Galerie